Rosmarinkartoffeln

Wenns schnell gehen soll, lasse ich gerne den Backofen kochen. Dieses Rezept ist noch dazu raffiniert und schindet Eindruck!

Rosmarinkartoffeln sind eine tolle Beilagen – Alternative zu mediteranen Gerichten oder winterlichen Gerichten wie Braten oder Ente. Sie schmecken aber auch ganz pur einfach lecker!

Es ist überhaupt nicht schwer, so gehts:
Zutaten:
– gewünschte Menge Kartoffeln, geschält
– 1-2 Esslöffel Olivenöl
– Rosmarin, lieber frisch, getrocknet geht auch
– Salz, Pfeffer, Paprika oder nach Bedarf

Den Backofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
Die Kartoffeln werden in lange Schnitze geschnitten und in eine Schüssel getan. Dazu gibt man das Olivenöl, den Rosmarin und die Gewürze. Das ganze sorgfältig mit den Händen umrühren, so das sich Öl und Gewürze schön an den Kartoffeln verteilen.
Nun gibt man die Kartoffeln einfach auf das vorbereitete Blech und ab damit in den Backofen. Ca. 30 min Backzeit, zwischendrin mal umwenden. Wenn sie leicht bräunlich und fritiert sind, sind sie fertig. Einfach mal probieren.
Das schöne an dieser Version ist, das sich die Fettmenge in Grenzen hält, die Kartoffeln aber trotzdem lecker fritiert sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s