Divine – eine Reise durch Frankreich

Im September hatten wir eine schöne Reise durch das pitoreske Frankreich. Wir sind bei Mulhouse über die Grenze gefahren, bei Lyon hatten wir einen Aufenthalt an der Rhone, dann sind wir weiter Richtung Ardeche, um von dort vor dem schlechten Wetter ans Mittelmeer nach Les Saintes Maries de la Mer zu flüchten.
Hier sind die schönsten Eindrücke in hoffentlich einigermaßen gelungenen Aufnahmen.

Von Kurt Tucholsky, er beschreibt ganz wunderbar die „fünfte Jahreszeit“, ähnlich, wie wir es empfunden haben:

„Wenn der Sommer vorbei ist und die Ernte in die Scheuern gebrachtist, wenn sich die Natur niederlegt, wie ein ganz altes Pferd, das sich im Stall hinlegt, so müde ist es.

Die Natur hält den Atem an;
an andern Tagen atmet sie unmerklich aus leise wogender Brust. Nun ist alles vorüber: geboren ist, gereift ist, gewachsen ist, gelaicht ist, geerntet ist – nun ist es vorüber“

divine_01
An einer Landstraße, es hat einfach immer wieder etwas „göttliches“, wenn die Sonnenstrahlen so herabstrahlen, ich konnte mich gar nicht sattsehen!

divine_011
Pitoreske Dörfer all überall, dieses war mal mit bunten Fähnchen geschmückt. Ansonsten mußten wir feststellen, das Wandfarbe in Frankreich nicht unbedingt ein großes Geschäft ist, sie war fast nirgendwo aufgetragen.

divine_02
Der Felsenbogen an der Ardeche.
Leider war auf der Ardeche kaum Wasser, total tote Hose und Nebel bzw. schlechtes Wetter. Wir haben die Schlucht einmal mit dem Auto abgefahren, das ganze paddeltechnisch als uninteressant abgehakt und sind weiter nach Süden, ans Mittelmeer.

divine_03
Auch an der Ardeche, da zwischen den Felsen geht die Straße lang!

divine_04
Ein Café in Point-Saint-Esprit. Wir sind aber doch in das Nachbarcafé gegangen, weil sich das Café Fleur als Restaurant entpuppte und wir an dem Tag kein Menu essen wollten.
Le Café Marseillais etait très bien, merci!

divine_05
Am blauen Mittelmeer bei Les Saintes Maries de la Mer, einem meiner besonders geliebten Orte auf dieser Welt!

divine_06
Das Tier aus dem Meer.

divine_07
Winke Winke vom Strand! 🙂

Es war eine so wunderbare Reise!
Fazit Nr. 1: Ich kann noch Französisch sprechen und es macht soo viel Spaß!
Fazit Nr. 2: Bitte nächstes Jahr wieder, dann aber für zwei Wochen!
Fazit Nr. 3: Wunder gibt es wirklich!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s