Soft Summer Days in June

Vintage Blumenstrauß

Es ist mal wieder Sommer, wie wunderbar! Es ist einfach immer wieder fantastisch, endlich keine Socken mehr anhaben müssen, schnell in drei Klamotten springen und loslaufen.
Im Garten grünt, blüht und wuchert es. Wir knabbern den Salat aus der eigenen Produktion und reichern diesen mit selbstgezüchteten Radieschen und Blütenblättern von der Hundsrose an.
Prinzessin Lillifee Salat

Prinzessin Lillifee Salat

Das mögen kleine Mädchen: Salat mir pinken Rosenblättern drin. Diesen Salat verkaufe ich ihnen pädagogisch wertvoll als Prinzessin Lillifee Salat. Das mögen sie, da wird das gesunde Zeug auf einmal ganz besonders attraktiv.

So wirds gemacht:

– Rucola oder anderer Salat
– Radieschen
– Tomaten (am besten kleine Cocktailtomaten)
– Mozzarella
– geröstete Pinienkerne
– frische Rosenblätter (am besten von der Hundsrose, die schmecken am besten)

Ich schichte die Salatzutaten am liebsten in der oben angegebenen Reihenfolge übereinander und gebe dann noch ein wenig Olivenöl und Balsamico darüber. Dann hebe ich es nur ganz vorsichtig ein bißchen durcheinander, dann sieht es appetitlich aus, wenn man es serviert. Beim Essen vermischt es sich dann schon.

Ein wirkungsvolles Rezept, das schön schnell zubereitet ist.

Prinzessin Lillifee Rezept

Es wird viel gefeiert im Sommer, wir sind oft auf Gartenpartys eingeladen. Dabei haben sich diese ganz einfachen Muffins als Klassiker bewährt, mit ein paar Streuseln verziert sind sie schnellstens unter die Leute gebracht und aufgegessen!

Muffins

Hier das Rezept für diese leckeren Muffins:

Das Basisrezept ist ein Sandkuchen – Rührteig. Es ergibt ca. 15 Stück.

4 Eier
200 g Zucker
1 Pack Vanillezucker
1 Prise Salz
200 g Margarine
300 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
1/2 Packung Puderzucker
Zitrone oder Orange
Zuckerstreusel

Zunächst die Eier und den Zucker zusammen schaumig schlagen. Dann eine Prise Salz hinzufügen sowie die Margarine. Alles zusammen cremig rühren.
Dann das Mehl zusammen mit dem Backpulver einrühren, es sollte eine cremige Konsistenz haben.
Das Muffinsblech einfetten und mit Zwieback einstreuen. Dann den Teig in die Formen füllen, jeweils etwa halbvoll.
Bie 180 °C ca. 25 min goldbraun backen, man muß ein bißchen gucken, das sie nicht zu lange im Backofen bleiben.
Für den Guß den Puderzucker in eine Schüssel tun und tropfenweise mit Zitronensaft oder Orangensaft (frisch gepresst) anrühren.
Die Muffins vorsichtig aus dem Blech heben und ein wenig abkühlen lassen. Mit dem Zuckerguß bestreichen, solange sie noch warm sind und die Streusel draufgeben.

Fertig! 🙂

Muffins

Im Sommer ist es am Meer einfach wunderbar. Wir sind deshalb an Pfingsten mal spontan nach Dänemark gefahren, etwas nördlich von Blavand.

Sommer – Sonne – Meer – endlose Weite – Relaxen – was will man mehr?

Börsmose Strand

Abends wurden wir dann noch mit einem phantastischen Sonnenuntergang belohnt, einfach der Wahnsinn. Sonnenuntergang pur! Der perfekte Sonnenuntergang! Ich kann mich immer noch gar nicht einkriegen deswegen!!! 🙂

Genießt die schönen Tage,

liebe Grüße, Britta

Sonnenuntergang

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s