Homestory: Bärlauchpesto meets Bücherregal

Bücherregal Das Bücherregal

Heute gibt es einen kleinen Blick hinter die Kulissen, mir sind ein paar nette Fotomotive vor die Linse gehüpft. Da wäre zum einen ein Ausschnitt aus meinem Bücherregal. Man sagt ja, das ein Bücherregal viel über seinen Besitzer aussagt. Wobei dies ja nur ein kleiner Ausschnitt ist.

Hast Du eigentlich noch ein Bücherregal? Hat das Zukunft oder ist das schon ein Teil der Vergangenheit und man hat seine Bücher nur noch digital auf Lesegeräten?

Irgendwie schade, konnte man doch immer viel über sein Gegenüber erfahren, wenn man mal eben seinen Blick über das Bücherregal und die CD-Sammlung streifen lies. Und man hatte immer sofort Gesprächsstoff!homestory_02 Im Wohnzimmer ist der Frühling eingezogen

Ein bißchen chaotisch ist es immer, ich mag die dunkelroten Tulpen. Jetzt im Vorfrühling will ich einfach mal ein paar Frühlingsblumen auch in meinem Wohnzimmer stehen haben. Das hebt die Laune doch beträchtlich! Schön sind auch immer Hyazinthen mit ihrem herrlichen Duft, l♥ve it! homestory_03 In meiner Perlenecke herrscht im Moment das kreative Chaos, aber irgendwie schön, wie sich die Fische dort hineingefügt haben. Das inspiriert zu neuen Taten. Demnächst gibt es also Ohrringe mit Glasfischen und neue Buddhaketten in meinem Shop.

Wie ist es bei Dir? Brauchst Du das Chaos oder die Ordnung, um etwas Neues zu erdenken? Erzähl doch mal! homestory_05 Nach getaner Arbeit …

… gibt es was zu Essen! Die gute Frau Ringelmiez brachte mich auf die Idee, heute gibt es mal Bärlauchpesto.

Bärlauchpesto an Dinkel Spaghetti mit Karotten und Perdina Linsen

Ich schreibs mal chronologisch auf, es ist sehr schnell gekocht. Als erstes habe ich ein bißchen Bärlauch, Oregano und den anderen Oregano geerntet, mehr wächst ja noch nicht. Ich hab auch nicht so viel Pesto gemacht wie Frau Ringelmiez, ich mache das immer ganz frisch mit tagesaktuellen Kräutern.

Das hab ich klein geschnitten und in meinen Tupperhäksler getan, dazu noch etwas frische Petersilie aus dem Kühli, mehrere Knoblauchzehen, gehackte Nüsse, Mandeln und Pinienkerne, Salz. Alles zusammen kleingehäkselt und danach das Öl dazu gegeben. Es ist wichtig, das Öl erst hinterher zuzugeben, weil sich das Salz im Öl nicht auflöst. Ich nehme immer Olivenöl und Weizenkeimöl halb und halb, weil mir Olivenöl pur immer zu hart schmeckt.

Dann habe ich einen Topf mit Salzwasser für die Nudeln aufgesetzt und erstmal kleingewürfelte Möhren und zwei Hände voll Perdina Linsen hineingetan. Nach ca. 10 min kochen dann die Nudeln hinzufügen. Dinkel Vollkornspaghetti machen sich gut in diesem Gericht, schön rustikal, aber es gehen auch alle anderen Nudeln. Nach 10 min die Nudeln im Gemüse mitkochen. Das ist einfach sehr praktisch bei vegetarischen Gerichten, diese Trennung von Gemüse und Nudeln bzw. Kartoffeln ist eigentlich gar nicht nötig.

Die vegetarischen bzw. veganen style ich sowieso ganz anders, die klassische Aufteilung von Gemüse, Beilagen und Fleisch bzw. Fleischersatz empfinde ich eigentlich als nicht notwendig. Ich mag in der vegetarischen Küche auch gar keinen Fleischersatz, es fehlt einfach nichts. Zum anrichten einfach die Nudeln und das Gemüse auf einen schönen Teller legen und ordentlich Pesto obendrauf. Vermengen und Genießen! Guten Appetit! homestory_04 Bärlauch

Noch ein paar Worte zum Bärlauch! Es besteht eine Verwechselungsgefahr mit den giftigen Maiglöckchen, wenn man Bärlauch in freier Wildbahn sammelt. Im zeitigen Frühling wachsen die Maiglöckchen noch nicht, aber man sollte die Pflanze gut kennen, wenn man sie sammeln möchte.

Ich finde es schlauer, den Bärlauch im Garten anzubauen, eine schattige Ecke irgendwo vergessen eignet sich dafür am Besten. Manchmal bekommt man ihn auch im Topf in gut sortierten Lebensmittelmärkten. Dann geht man natürlich auf Nummer sicher. Aber ab Anfang Mai, wenn die Maiglöckchen austreiben ist bei mir die Bärlauchsaison vorbei, die wachsen bei uns direkt daneben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s