Jahresrückblick 2018 – ganz privat

Dieses Jahr war so richtig viel los, beruflich und privat. Ein Jahr in dem es Schlag auf Schlag gekommen ist und ein paar wirklich Neue Erfahrungen dabei waren.
Sehr vieles wurde geklärt und der Wille deutlich geschärft. Nächstes Jahr geht es mit Vollgas weiter. Vollgasfraktion, blackpilled, sozusagen.
Mal schauen, was dieses Interview mit mir selber so zu Tage fördert.

1. Zugenommen oder abgenommen?
Abgenommen, 12 kg

2. Haare länger oder kürzer?
Länger und sie sind wieder mehr geworden. Und nächstes Jahr gibt es ein Schachtelhalmteeexperiment, mal sehen, ob sie dann ncoh länger und mehr werden

3. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Seit ich mich von meiner Brille verabschiedet habe, vor zehn Jahren, wird es stetig besser.

4. Mehr Kohle oder weniger?
Mehr

5. Mehr ausgegeben oder weniger?
Weniger, bin auf dem Konsumreduzieren Tripp

6. Mehr bewegt oder weniger?
Gleichbleibend, weniger Sport, dafür mehr Gassi laufen und Arbeiten

7. Der hirnrissigste Plan?
Die Erforschung des Meeres der Liebe

8. Den meisten Stoff verbraucht für?
Vampirumhang fürs Kind

9. Das ehrgeizigste/aufwendigste Nähprojekt?
Neue Garderobe in allen Variationen

10. Die teuerste Anschaffung?
Frequenzen von Marco Hümer, diverse gebrauchte Bücher

11. Das leckerste Essen?
Sushi, vegan und markobiotisch

12. Die besten Bücher?
Erleuchtung durch den Pfad der Kundalini: Ein Leitfaden für ein positives spirituelles Erwachen und die Überwindung des Kundalini-Syndroms von der großartigen Tara Springett

Die Kraft der Stille von Carlos Castaneda
Nochmal ganz von vorne und jetzt erst recht!

13. Die besten Filme 2018?
Zugegeben, die Thematik interessiert mich kaum noch, deshalb „Zurück in die Zukunft 1 – 3“ weil wir uns das jüngst nochmal ganz bewußt angesehen haben.

14. Die beste CD?
Liquid Bloom – ReGen: Mose Remixes [ Mix ] Medicine Music / Shamanic Downtempo

15. 2018 neu/dazu gelernt?
Ganz viel über Kundalini Power, das Meer der Liebe, Träume, Stimmen hören, Baumverbindungen und noch sooo vieles mehr!

16. Die meiste Zeit verbracht mit …?
Meinen Kindern und meinem Mann

17. Die schönste Zeit verbracht mit …?
K a l l e Schwarz

18. Viel zu wenig Zeit verbracht mit …?
K a l l e Schwarz
Viel zu wenig Kanu gefahren

19. Vorherrschendes Gefühl 2018?
L♥ve and Unity!

20. 2018 zum ersten Mal getan?
Die Redaktion im Kanuverein für die Vereinszeitschrift übernommen

21. 2018 nach langer Zeit wieder getan?
Endlich meine Vorliebe für Blau und blaue Kleidung erkannt und auch akzeptiert.
Aussortieren, es nimmt mächtig Fahrt auf und 2019 geht es richtig rund.
Meine Zeichenstifte und Malsachen wieder herausgeholt und angefangen, ganz vorsichtig, nachdem ich die Sache seit 1995 habe ruhen lassen.

22. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
Kaputtes Auto
DaWanda – der Untergang
Buchhaltung

23. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Weiterzuleben!

24. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Ein Herz aus Labradorit

25. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Liebe

26. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
Ich denke an dich!

27. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Worte, die an einem Sterbebett gesprochen worden sind. Leider so nicht zu zitieren, weil es nur wenige Worte waren, aber es waren die Worte, die wir immer gerne miteinander geredet haben. Danke, für Dein Sein!
So ist das halt!

28. 2018 war kurz gesagt…?
Hardcore in vielerlei Hinsicht. 2019 wird härter …

Wir sehen uns!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s